Medizinische Gesichtspunkte Erlebnisse Wie kann man das Korsett
Inhalt | Zurück: Medizinische Gesichtspunkte | Hoch: Erlebnisse | Weiter: Wie kann man das Korsett
Sie sind hier: Inhalt > Erlebnisse > Sport, Rad, Motorrad, Brillen

Sport, Rad, Motorrad, Brillen

Im Allgemeinen lege ich das Korsett beim Sport ab. Das hat den Vorteil, dass die Lungenkapazität größer ist und ich bessere Leistungen bringen kann. Weiterhin bin ich beweglicher, was beim Stretching oder bei starkem Bücken vorteilhaft ist. Außerdem schadet der Schweiß dem Material des Korsetts, insbesondere steigt die Korrosionsgefahr durch den Salzanteil.

Es gibt aber tatsächlich Korsetts, die speziell beim Sport getragen werden können. Elastische Korsetts aus dickem Gummi können sogar beim Schwimmen angelassen werden. Diese elastischen Korsetts werden ganz normal geschnürt, nur verringern sie nicht augenblicklich die Taille, sondern bauen erst einmal eine starke Spannung durch die Dehnung des Materials auf. Diese wirkt dann nach und nach auf den Körper ein und erzeugt eine kontinuierliche Formkraft, die über Stunden auf die Taille und den unteren Brustkorb einwirkt und damit eine langsame Verschmälerung bewirkt. Besonders effizient ist so ein Korsett beim Tragen über Nacht, da nachts die Muskeln erschlaffen und die elastische Kraft des gespannten Materials voll zur Wirkung kommen kann. Daher sind solche Korsetts auch gut als Trainingskorsett geeignet.

Beim Rad- oder Motorradfahren kann ein Korsett sogar die Sicherheit erhöhen, ist es doch ein überdimensionaler "Nierengurt". Es verringert die Übertragung von Vibrationen auf den Körper, schützt vor Auskühlung und stabilisiert den Rücken, was bei Stürzen wir ein stabiler Protektor wirken kann. Darüber hinaus wirkt eine geschnürte Taille unter einer engen, taillierten Lederkombi außerordentlich attraktiv!


Medizinische Gesichtspunkte Erlebnisse Wie kann man das Korsett
Inhalt | Zurück: Medizinische Gesichtspunkte | Hoch: Erlebnisse | Weiter: Wie kann man das Korsett
Sie sind hier: Inhalt > Erlebnisse > Sport, Rad, Motorrad, Brillen
Home Zurück zur Homepage

Zusammengetragen von 2000-2017 by Sylphide und Alex. Falls jemand eine Copyright-Verletzung durch uns findet, bitten wir um umgehende Information darüber. Dies ist von uns keinesfalls beabsichtigt. Wir entschuldigen uns in diesem Fall und werden das entsprechende Material dann sofort entfernen. Bei Fragen oder Anregungen schicken Sie uns bitte eine e-Mail. Schauen Sie unbedingt auch mal auf www.sylphide.de
Seit dem Relaunch am 17.07.2005 wurde die gesamte Website 4527160 mal angeklickt und die aktuelle Seite 3708 mal.