Leseranfrage aus einer Modezeitschrift Briefe Leseranfrage aus einer Modezeitschrift
Inhalt | Zurück: Leseranfrage aus einer Modezeitschrift | Hoch: Briefe | Weiter: Leseranfrage aus einer Modezeitschrift
Sie sind hier: Inhalt > Briefe > Leseranfrage aus einer deutschen Modezeitschrift (1907)

Leseranfrage aus einer deutschen Modezeitschrift (1907)

Quelle unbekannt

Frage: Die Sommerferien wollen wir in diesem Jahr in dem Ostseebad Heiligendamm verbringen. Da dort, wie ich hörte, überwiegend Badegäste erster Kreise verkehren, möchte ich es bei der Reiseausstattung an nichts fehlen lassen. Ich bin gerade bei der Überlegung, was für ein Badekostüm ich wählen soll. Es werden neuestens Badetrikots, meist quergestreift, angepriesen. Ich weiß nicht, ob ich etwas Derartiges tragen kann, da ich etwas stark bin. Bitte sein Sie so freundlich, mich zu beraten, was für einen Badeanzug ich wählen soll.

Antwort: Die Trikotbadeanzüge gehören zur ausgesprochenen Sportkleidung. Sie sollten nur von jungen Mädchen getragen werden. Besonders die quergestreiften Trikots eignen sich auch da nur für große, schlanke Gestalten. Für verheiratete Frauen ist ein solcher Anzug nicht geziemend. Abgesehen davon würde Sie die Querstreifung noch stärker erscheinen lassen. Das Wichtigste aber ist, daß Sie unter einem Trikotanzug kein Korsett tragen können, auf das Sie im Interesse Ihrer Figur sicher nicht verzichten wollen.

Wir empfehlen Ihnen, falls Sie ein Badekorsett noch nicht besitzen sollten, sich als erstes ein solches zu kaufen, wie sie heute von den führenden Fabriken in garantiert nichtrostender Ausführung hergestellt werden. Auf dieses Korsett lassen Sie sich dann um besten ein Maßbadekostüm anfertigen, wenn Sie am Strand wirklich elegant gekleidet sein wollen. In diesem Sommer sind die zweiteiligen Kostüme (Beinkleid mit Jacke) wieder ganz in Mode. Wählen Sie für Ihre Figur ein Modell mit einer ziemlich langen Jacke mit Gürtel und nicht zu hellen Stoff, dann wird Ihre Erscheinung recht vorteilhaft sein. Verfallen Sie in dem Bestreben recht schlank zu erscheinen nicht in den Fehler, sich unter dem Badeanzug zu eng zu schnüren, sondern tragen Sie das Badekorsett genau so wie Sie es gewöhnt sind. Zu enge Schnürung wirkt unter einem Badeanzug, besonders wenn er naß ist, unschön.


Leseranfrage aus einer Modezeitschrift Briefe Leseranfrage aus einer Modezeitschrift
Inhalt | Zurück: Leseranfrage aus einer Modezeitschrift | Hoch: Briefe | Weiter: Leseranfrage aus einer Modezeitschrift
Sie sind hier: Inhalt > Briefe > Leseranfrage aus einer deutschen Modezeitschrift (1907)
Home Zurück zur Homepage

Zusammengetragen von 2000-2017 by Sylphide und Alex. Falls jemand eine Copyright-Verletzung durch uns findet, bitten wir um umgehende Information darüber. Dies ist von uns keinesfalls beabsichtigt. Wir entschuldigen uns in diesem Fall und werden das entsprechende Material dann sofort entfernen. Bei Fragen oder Anregungen schicken Sie uns bitte eine e-Mail. Schauen Sie unbedingt auch mal auf www.sylphide.de
Seit dem Relaunch am 17.07.2005 wurde die gesamte Website 4527117 mal angeklickt und die aktuelle Seite 11238 mal.